Das richtige Mousepad

Viele Gamer sind nach langer Suche endlich auf die perfekte Maus gestoßen und dürfen sie dann ihr eigen nennen. Doch ist vielen sicherlich nicht bewusst, dass zu einer perfekten Gamingmaus auch ein richtiges Mousepad gehört. Es bringt nichts, mit einer super Gamingmaus zu spielen, wenn man nur diese mit ziehen und reißen über das schlechte Mousepad zieht oder gar über den Tisch.

Auf’s Material kommt es an

Ein gutes Mousepad muss einige Merkmale aufweisen. So darf die Gleitfläche nicht zu grob gewebt sein. Das würde das gleiten der Maus über die Fläche verhindern. Auch sollte die Pads aus Textillien bestehen und weniger aus Plastik, da diese große Reibwirkung entwickeln.

Was jedoch gerne aus Plastik sein darf ist die Unterseite des Mousepads, die nach Möglichkeit mit kleinen Noppen ausgestattet seien sollte, da diese verhindern, dass das Mousepad bei schnellen Bewegungen verrutscht oder ihr es gar vom Tisch fehgt.

Ein gutes Mousepad muss nicht teuer sein

Der Preis eines Mousepads muss nicht teuer sein. Ich selbst benutze ein günstiges Mousepad von Sharkoon, welches gerade einmal 7€ gekostet hat und trotzdem alle Kriterien mit Bravour erfüllt. Wer jedoch auf aufwendige Designs steht und sein Mousepad in der Optik des Lieblingsspiels haben will, muss sicherlich etwas tiefer in die Tasche greifen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.