Software-Spezialist Signavio goes East

screen-news-computer-softwareChina und Indien sind die Märkte der Zukunft. Dies gilt auch für das deutsche Softwarehaus Signavio GmbH, das mit über 400 internationalen Kunden, überwiegend in den USA, der Schweiz und Deutschland, zu den weltweit führenden Anbietern von BPMN-Software zählt.

Auch in Asien hat das IT-Unternehmen bereits einige Kunden, doch nun wird der Softwarespezialist für Prozessmanagement-Tools seinen Blick verstärkt gen Osten auf die dortigen aufstrebenden sowie bereits etablierten Wirtschaftsnationen richten.

Die Eroberung der asiatischen Computer soll dabei von dem Inselstaat Singapur aus erfolgen, wie einem Artikel auf news-24 zu entnehmen ist. Damit erhält das Unternehmen mit seinen derzeit 50 Mitarbeitern in der Berliner Zentrale sowie der US-Dependance im kalifornischen Sunnyvale einen dritten Standort.

Die zentrale Lage des Stadtstaates zwischen Indien, China und Australien sehen die Verantwortlichen von Signavio als optimalen Niederlassungsstandort an, um im gesamten asiatisch-pazifischen Markt einen direkten Kundenkontakt zu ermöglichen. Zum Niederlassungsleiter wurde der erfahrene Vertriebsspezialist Daniel Furtwängler ernannt, der bereits einige Jahre in Singapur gelebt und gearbeitet hat und so mit den Gepflogenheiten des asiatisch-pazifischen Raumes bestens vertraut ist.

Mit der weiteren Öffnung nach Asien soll nun der nächste Wachstumsschritt der noch jungen Firma getan und die globale Markstellung von Signavio weiter ausgebaut werden. In den dortigen dynamische wachsenden Volkswirtschaften und Unternehmen herrscht ein großer Bedarf an BPMN-Anwendungen. Insbesondere in China wird ein immer größerer Aspekt auf Qualität und Effizienz gelegt. Auch Themen wie Risikomanagement, Compliance und Performance-Steigerung werden dabei immer wichtiger. In diese Lücke stößt Signavio nun mit seinen modernen Modellierungswerkzeugen – ob als webbasierte Technologie in einer Cloud oder Serverinstallation in den Rechenzentren des Kunden – vor.

Nahezu zeitgleich mit der Bekanntgabe seiner Expansions-Pläne stellte das Berliner IT-Unternehmen die neueste Version seiner Modellierungs-Software, den Signavio Process Editor 7.6, vor. Diese vollständig web-basierte Anwendung zur Analyse und Dokumentation von Geschäftsprozessen, die sich in Europa und Nordamerika schon etabliert hat, wurde in wesentlichen Bereichen weiter verbessert und darüber hinaus um einige neue Funktionen erweitert.

Bild: Screenshot www.news-24.org

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.