Wie erkennt man ein seriöses online Casino?

Ein Computer oder Laptop dient nicht nur dazu, im Internet zu surfen, Texte oder E-Mails zu schreiben oder andere Programme zu nutzen. Vielmehr könnten sich viele die Freizeitgestaltung ohne Computer gar nicht mehr vorstellen. Seitdem das Internet in die meisten Haushalte Einzug gehalten hat, steht jedem die virtuelle Welt offen. Wer Poker, Roulette, Automatenspiele oder Black Jack zu seinen Hobbys zählt, muss nicht einmal mehr außer Haus gehen um der liebsten Freizeitbeschäftigung nachgehen zu können. Immerhin vergeht kein Monat, in dem nicht ein neues online Casino auf den Markt strebt. Bei der Fülle von Anbietern fällt es vor allem Einsteigern nicht leicht, das passende online Casino zu wählen.

Generell stellt sich die Frage, ob man nur zum Vergnügen spielt oder auch Geld einsetzen möchte. Spielt man nur zum Spaß, findet man im Internet zahlreiche kostenlose Games. Sucht man eine Domain, bei der es auch möglich ist, um Geld zu spielen, kann man sich zum Beispiel auf www.bestecasinogames.de umsehen. Auf dieser informativen Seite findet man Wissenswertes über die verfügbaren Spiele oder speziellen Service wie zum Beispiel einen online Chat mit anderen Spielern. Bei der Vielzahl an online Casino Anbietern fällt es nicht leicht, sich für eine bestimmte Webseite zu entscheiden. Hilfreich sind in jedem Fall die Rezensionen von Spielern, die im Internet ihre Meinungen abgeben. Natürlich darf man nicht alles für bare Münze nehmen, was andere Kunden über ein online Casino schreiben, findet man allerdings gleich mehrere negative Erfahrungsberichte, sollte man sich besser bei einem anderen Anbieter registrieren. Beim Vergleich verschiedener Online Casinos ist es auch wichtig, auf spezielle Willkommenspakete zu achten. Die meisten Anbieter werben mit einem Startbonus für Neukunden, den man in jedem Fall nutzen sollte.

Merkmale eines guten online Casinos

Besucht man zum ersten Mal die Webseite eines online Casinos, sollte man nach Gütesiegeln Ausschau halten. Ein Qualitätssiegel wird zum Beispiel von der Organisation eCOGRA (die Kurzbezeichnung für „e-Commerce Online Gaming Regulation and Assurance“) vergeben. Online Casinos mit einem Siegel dieser Organisation verpflichten sich zum „fair play“ gegenüber ihren Spielern. Kommt es dennoch zu Streitigkeiten, haben Kunden die Möglichkeit eCOGRA als Vermittler einzuschalten. Seriöse Casinos bieten ihren Kunden exzellenten Support und bewerben diesen auch auf ihrer Homepage. Der Helpdesk eines guten Anbieters kann per Telefon, e-mail und manchmal auch mittels Live-Chat kontaktiert werden. Interessiert man sich für ein spezielles Casino, kann man die Zuverlässigkeit des Supports ja schon mit einer Anfrage per e-mail testen, bevor man sich registriert. Wichtig ist auch, sich bereits vor der Anmeldung über die Zahlungsmodalitäten zu informieren. Einigen Kunden ist es wichtig, ihr Hobby möglichst anonym ausüben zu können. Aus diesem Grund verwenden online Casinos für Ein- und Auszahlungen oft Codes, die nicht darauf schließen lassen dass die Zahlung etwas mit Glücksspiel zu tun hat. Zu den beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten zählt die Kreditkarte. Völlig anonym kann man mit einer Paysafe Card an ein online Casino Geld überweisen. Diese Karten sind in vielen Supermärkten und Tankstellen erhältlich. Mit dem 16-stelligen Code, der auf der Paysafecard aufgedruckt ist, kann man wie mit der Kreditkarte bezahlen. Bei vielen online Casinos ist es auch möglich, über Paypal Ein- und Auszahlungen zu leisten. Manche Spieler entscheiden sich lieber für eine traditionelle Banküberweisung. In diesem Fall kann man allerdings nicht sofort nach der Anmeldung spielen. Das persönliche Kundenkonto wird nämlich erst dann freigeschalten, wenn die erste Zahlung am Konto des online Casinos eingetroffen ist.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.