News und Info zum Thema PC & Computer

Datensicherung 2.0 – Worauf Sie bei Cloud Datensicherung achten müssen

Das Speichern von Daten in einer Cloud gehört für viele Verbraucher mittlerweile zum Alltag – dort sollen Bilder und Dokumente sicherer sein als auf dem heimischen Computer. Bevor man jedoch sensible Daten dem Internet anvertraut, sollte man den Anbieter der gewählten Software genau unter die Lupe nehmen. Wir haben die fünf wichtigsten Tipps zusammengetragen, mit denen ein sicherer Speicherplatz gefunden werden kann.

Datenspeicherung in der Cloud statt auf dem Computer – das sollten Sie beachten

Bevorzugen Sie Cloud-Anbieter mit sicherer Verschlüsselung

Die Verbindung zum Cloudanbieter muss verschlüsselt sein, was Sie an dem eingeblendeten Schloss neben der Internet-Adresse (URL) erkennen können. Ansonsten kann jeder Ihre Daten mitschneiden, wenn Sie diese durch das Internet schicken. Nicht nur polizeiliche Stellen und professionelle Cracker können sich Zugriff auf nicht verschlüsselte Daten beschaffen, auch für einen Laien ist das mit einer entsprechenden Software problemlos möglich.

Übrigens: Auch wenn der Anbieter der Software verspricht, dass Ihre Daten auch nach der Übertragung verschlüsselt sind, hat er doch meist die Möglichkeit der Entschlüsselung mit einem Zweitschlüssel. Für manche Funktionen in der Cloud ist das unabdingbar.

Wählen Sie einen deutschen Anbieter

Wenn Ihre Daten in einem deutschen Rechenzentrum abgelegt werden, können Sie davon ausgehen, dass die deutschen Datenschutzregelungen Anwendung finden. Diese gehören zu den strengsten der Welt und bieten Ihnen die größtmögliche Sicherheit. Zudem erhöht die Nähe des Servers zu Ihrem Standort die Performance Ihrer Cloudanwendungen.

Binden Sie sich nicht an einen Anbieter

Achten Sie vor dem Abschluss eines Vertrages darauf, dass Ihre Daten bei Bedarf auch wieder herausgegeben werden, falls Sie den Anbieter wechseln wollen. Das sollte bevorzugt in einem Standardformat wie XML geschehen und kostenlos sein.

Prüfen Sie das Sicherheitskonzept des Anbieters

Ein seriöser Anbieter wird sein Konzept offenlegen, um Vertrauen zu schaffen. Neben der verschlüsselten Datenübertragung und verschlüsselten Speicherung ist auch die Zertifizierung des Rechenzentrums für Sie von Bedeutung.

Weiterlesen Datensicherung 2.0 – Worauf Sie bei Cloud Datensicherung achten müssen

Mehr Likes auf Instagram

Der Siegeszug der Fotoplattform Instagram geht immer weiter. Anfang 2017 wurde gemeldet, dass mittlerweile 700 Millionen Menschen weltweit im sozialen Netzwerk registriert sind. Immer mehr User möchten ihre Bilder mit anderen teilen. Frei nach dem Motto „ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ lassen Sie durch bildhafte Darstellung andere an ihrem Leben teilhaben. Gut Fotos machen können viele, doch um den Bekanntheitsgrad zu steigern, ist auch eine Marketingstrategie sinnvoll.

Tipps für den Anfang

Am Anfang jeder erfolgreichen Instagram Karriere steht die Registrierung auf dem Portal. Schon dabei machen manche Fehler. Im Zuge der Anmeldung ist nämlich ein Benutzername festzulegen. Anders als das Passwort sollte dieser leicht zu merken sein und anderen schnell in Erinnerung bleiben. Nur dann ist nämlich der hohe Wiedererkennungswert garantiert. Außerdem sollte man ein Profilbild wählen, das genau zu dem passt, was man mit seinem Account kommunizieren möchte. Immerhin erzählen Fotos auch eine Geschichte. Man sollte sich immer fragen, welchen Mehrwert die eigenen Bilder fremden Betrachtern bieten.

Follower und Likes

Anfänger stellen sich oft die Frage, wie viele Bilder sie pro Tag ins Netz stellen sollten. Es bringt nichts, jeden Tag eine Fülle neuer Fotos auf Instagram zu posten. Erfolg wird nämlich nicht an der Anzahl der veröffentlichten Bilder, sondern an der Anzahl der Follower und Likes gemessen. Hier eine kurze Begriffserklärung:

  • Follower sind User, die den eigenen Account sozusagen abonniert haben – sie bekommene eine Verständigung, sobald man etwas Neues postet (ähnlich wie „Freunde“ auf Facebook)
  • Likes bedeutet, dass sich jemand in Kurzform positiv über ein Foto äußert (wie „gefällt mir“ auf Facebook
  • Kommentare können zu Bildern abgegeben werden

Weiterlesen Mehr Likes auf Instagram

Musik frei Haus – ist das legal möglich?

Viele Wege führen nach Rom, heißt es und diese Redewendung kann für vielerlei angewendet werden – auch für Musik. Es gibt mittlerweile vielfältige Wege, wie du an neue Musik kommen kannst. Die Programme, mit denen du deine Wunschtitel völlig legal via Internet-Radio empfangen und mitschneiden kannst, sind vielen bekannt. Dabei handelt es sich allerdings in der Regel um kostenpflichtige Anbieter.

Flexibel und risikolos Musik hören

Du bist ein Musik-Fan und legst Wert darauf, stets die aktuellste Musik und all deine Lieblingslieder auf dem MP3-Player, dem Handy oder dem Laptop dabei zu haben? Allerdings möchtest du die Musik kostenlos hören und kein Geld dafür ausgeben? Das ist durchaus möglich, denn viele Musik Streaming Produkte bieten diese Möglichkeit. Dazu gehören beispielsweise Anbieter wie Simfy oder Spotify. Geboten wird von ihnen zumeist ein kostenloses Einstiegsmodell mit den entsprechenden Funktionen, damit du dir vom Umfang des Angebots ein Bild machen kannst. Hier musst du allerdings beachten, dass du viele dieser kostenlosen Angebote nur eingeschränkt nutzen kannst.

Weiterlesen Musik frei Haus – ist das legal möglich?

PC Maus – was ist beim Kauf zu beachten?

Zu nahezu jedem Arbeitsplatz im Büro gehört eine PC Maus dazu. Nur Menschen, die am liebsten mit dem Laptop arbeiten, verwenden manchmal andere Eingabemedien wie dem Touchpad oder dem Trackball. Sonst ist die Maus aber nach wie vor das beliebteste Eingabegerät.

Funkmaus – Vor- und Nachteile

Sieht man sich im Computerfachgeschäft, im Elektromarkt oder in den online Shops nach einer neuen Maus um, findet man eine Vielzahl von Modellen. Generell unterscheidet man zwischen Funkmäusen und Modellen, die mittels Kabel mit dem PC oder Laptop verbunden werden. Eine Funkmaus besteht vereinfacht gesagt aus einem Sender und einem Empfänger. Der Sender befindet sich im Gehäuse des Geräts, der Empfänger wird in einen freien USB-Schacht im Laptop oder PC eingesteckt. Folgende Technologien werden bei Funkmäusen verwendet:

  • Bluetooth: die Reichweite beträgt bei guten Modellen etwa 10 Meter oder mehr. Bei Laptops oder Notebooks, die ohnehin mit Bluetooth ausgestattet sind, ist kein weiterer Empfänger nötig
  • Mäuse mit Kurzstreckenfunk punkten mit einer noch größeren Reichweite, allerdings ist es relativ unwahrscheinlich, dass sie die Maus mehr als 10 bis 20 Meter vom Laptop weg befindet. Bei Vorträgen und Präsentationen kann dieses System jedoch durchaus Sinn machen
  • Bei einer Funkmaus mit Infrarot muss die Verbindung zwischen Sender und Empfänger frei bleiben, befinden sich dazwischen Gegenstände, kommt es zu Störungen

Funkmäuse sind mittlerweile sehr zuverlässig, nur selten kommt es zu Problemen in der Funkübertragung. Allerdings wird das Signal mit einer minimalen Zeitverzögerung gesendet.

Weiterlesen PC Maus – was ist beim Kauf zu beachten?

Apple oder Windows – drei wesentliche Unterschiede

Apple OS X oder Microsoft Windows – für viele Nutzer ist dies schon eher eine Glaubensfrage als eine nach den technologischen Vorteilen. Abseits der ideologischen Grabenkämpfe haben beide Betriebssysteme jedoch ihre praktischen Vor- und Nachteile, die durchaus eine Kaufentscheidung beeinflussen können.

Zunächst einmal richten sie sich gemeinsam in erster Linie an Endverbraucher und stellen diesen eine grafische Oberfläche zur Verfügung. Doch unter dieser steckt eine grundlegend andere Vertriebsstruktur, die auch den praktischen Umgang beeinflusst.

Feste Hardware mit perfekt angepasstem OS oder Flexibilität

Apple hat gegenüber Microsoft einen großen Vorteil. Bei dem Konzern stammen alle Komponenten aus einer Hand. Das Betriebssystem ist deshalb perfekt auf die Hardware abgestimmt. Es existieren nur wenige unbekannte Geräte und die unter Windows übliche Suche nach Treibern entfällt. Auch die höhere Sicherheit lässt sich teilweise auf diesen Umstand zurückführen.

Updates und Treiber sind für jedes Modell maßgeschneidert. Microsoft muss hingegen eine unüberschaubare Anzahl an möglichen Kombinationen von Bauteilen berücksichtigen. Dies ist auf der anderen Seite jedoch auch sein Vorteil: Bei einem Windows PC kann ein System problemlos zum Beispiel um Erweiterungskarten ergänzt werden.

Unterschiedliches Angebot an Software

Die Installation von Software verläuft bei einem Apple schnell und unkompliziert. Die Auswahl ist bei Windows dafür umso vielfältiger. Zwar gibt es für viele Programme Alternativen, doch diese sind nicht in allen Fällen ausreichend. Wirklich problematisch wird es bei Nischensoftware, die einen speziellen Zweck erfüllen soll. Hier ist und bleibt Windows der Standard. Kleinere Softwareschmieden nehmen nur selten den kostspieligen Aufwand auf sich, für einen sehr begrenzten Kundenkreis eine eigene Apple-Version zu programmieren. Auch bei aktuellen Spielen ist eine Unterstützung für Apple Computer eher die Ausnahme als die Regel.

Monopol versus günstige Computer und große Auswahl

Windows kann von jedem Hersteller genutzt werden. Entsprechend vielfältig sind der Markt und die Konkurrenz. Bei Apple liegen die Preise für einen baugleichen Computer oder Laptop deshalb deutlich höher.

Weiterlesen Apple oder Windows – drei wesentliche Unterschiede

Niedrige Preissegment – Sharkoon Mäuse

Sharkoon ist ein Unternehmen, das vor allem das niedrige Preissegment des Marktes abdecken möchte. Gamer finden hier Mäuse ab 12 Euro und darüber hinaus auch andere Peripherie zum kleinen Preis. Wer es darauf anlegt sollte sein komplettes Equipment für unter 50€ bekommen.

Die Marke setzt hierbei jedoch nicht auf Wegwerfware, sondern reduziert vielmehr alles auf das notwendigste. Die Dinge funktionieren, sind aber nun mal kein high-end-Produkt. Alle erfüllen ihren Zweck und sind ohne Frage fürs Gaming geeignet. Wer nicht viel Geld ausgeben kann oder will ist hier also richtig.

Neben Mäusen bietet Sharkoon auch Tastaturen, Headsets und Mousepads an, die alle nur ein Teil der Konkurrenz kosten. Sie sind eine echte Alternative, bei der man jedoch einige wenige Abstriche machen muss.