Mainboard kaufen: Das sollten Sie beachten

Normalerweise kauft man einen kompletten PC und muss sich um das Mainboard keine Gedanken machen, denn es ist bereits fester Bestandteil des Computers. Geht das Mainboard jedoch kaputt kann es sinnvoll sein ein Mainboard einzeln nachzukaufen und auch wenn  man einen Computer selbst baut ist es natürlich erforderlich das Mainboard alleine zu bestellen.

Wir möchten an dieser Stelle klären auf welche Punkte die beim Mainboard Kauf unbedingt achten sollten.

Diese Kritieren sind beim Mainboard Kauf entscheidend

Grundsätzlich kommt es beim Kauf eines Mainboards im Wesentlichen auf die Leistungsmerkmale an. Der Preis bzw. das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte natürlich nicht gänzlich vernachlässigt werden, jedoch ist die Qualität der verbauten Komponenten und deren Leistungskapazität enorm wichtig. Man sollte hier auf keinen Fall am falschen Ende sparen, denn schließlich möchte man nicht ständig ein neues Mainboard kaufen.

Außerdem ist der Computermarkt ständig im Wandel und die Leistungsansprüche steigen allgemein. Wenn Sie ein Mainboard mit niedriger Leistungskapazität kaufen kann dieses also schon nach kurzer Zeit nicht mehr ausreichend sein und Ihr Betriebssystem läuft nicht mehr sauber.

Kurz und knapp: Sparen Sie nicht zu stark, sondern achten Sie auf eine gute Leistung.

Die wichtigsten Leistungskriterien bei einem Mainboard

Auf welche Leistungsmerkmale sollten Sie besonders achten? Ein Mainboard setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Der Profi kann sich hier bei der Auswahl ins Details verlieren und jeden kleinen Punkt beachten und abwägen. Allgemein kommt es jedoch im Wesentlichen auf einige wichtige Leistungskriterien an.

Dies ist allen voran natürlicher der Prozessor (CPU). Er stellt einen wesentlichen Indikator für die Gesamtleistung des Mainboards da. Er muss schnell genug arbeiten (Taktfrequenz zwischen 2,5 und 3,5 wird empfohlen) und im Idealfall zwei bis vier Kerne haben (Duocore oder Quadcore).

Daneben ist die Anzahl der Steckplätze entscheidend. Hier kommt es im Wesentlichen darauf an welche Funktionen Sie brauchen. Es gibt RAM-Steckplätze und PPC-Steckplätze für externe Grafik- oder Soundkarten. Dies ist notwendig, wenn Sie kein OnBoard Sound- oder Grafikmodul haben.

Dies alles sind aber Details, die nicht besonders entscheidend sind, wenn Sie keine speziellen Pläne haben. Kennen Sie sich mit der Materie nicht aus empfiehlt es sich deshalb entweder auf Mainboard Ratgeber zurückzugreifen oder sich im Fachhandel vor Ort beraten zu lassen. So können Sie folgenschwere Fehler beim Mainboard Kauf vermeiden.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.